~ Entstehung ~

Nach Ende des 2. Weltkrieges wurde sowohl auf Diozösan- als auch auf Ortsebene damit begonnen, die katholische Jugendarbeit wieder neu zu formieren und anzuregen. Dazu bereitete die Diozöse Osnabrück Anfang 1947 junge Männer auf die Arbeit in der ländlichen Region vor. Die Marianische Jungmänner - Kongregation der Pfarrgemeinde Merzen ist
nach der Chronik der hiesigen Pfarrgemeinde durch Jesuitenpaten abgehaltenen Volksmission gegründet.
Anfang Februar 1946 wurde die Arbeit in der Marianischen Jungmänner Kongregation Merzen, die seit 1942 nach Einberufung des Präses und fast aller Jungmänner der hiesigen Pfarrgemeinde zur Wehrmacht ruhte, durch den Präses, Vikar Joseph Schwegmann, wieder aufgenommen.